Jahreshauptversammlung des Welser Imkervereins


Am Sonntag, 13. Jänner 2019, 09:30 Uhr, wurde unsere Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hofwimmer abgehalten.


Im Saal wurden die Sitzgelegenheiten fast zu wenig, denn es besuchten uns 62 Imkerinnen und Imker aus nah und fern. Obmann Burgstaller begrüßte Herrn Stadtrat Peter Lehner, die Obmänner und Abordnungen von 12 Ortsgruppen und ganz besonders auch den Referenten, IM Anton Reitinger, der über das Thema „Apitherapie“ referierte. Reitinger ist Apitherapiereferent des österr. Imkerbundes sowie Gründer und Präsident der österr. Gesellschaft für Apitherapie.


In seinen Grußworten bedankte sich Stadtrat Peter Lehner bei den Verantwortlichen des Welser Imkervereins für deren geleistete Arbeit und sicherte auch weiterhin finanzielle Unterstützung seitens des Magistrates zu.


Obmann Burgstaller brachte in der gewohnten Power Point Präsentation den Jahresrückblick 2018, worin man sehen konnte, wie aktiv unser Verein ist.


Bei den Geburtstagswünschen wurde an Hans-Hermann Gruber ein Geschenkkarton zu seinem 75. Geburtstag überreicht.


Sehr überrascht war Obmann Burgstaller über seine Ehrung zur 40jährigen Mitgliedschaft.

ObmStv. Reinhard Habermayer würdigte in seiner Rede die großartige Arbeit, des Obmannes und auch die seiner Gattin Helga, die einen Blumenstrauß überreicht bekam.

Auch Horst Huber hätte eine Urkunde zur 40jährigen Mitgliedschaft erhalten, doch er war leider nicht anwesend. Dies wird beim Monatsabend im März nachgeholt.


Über Antrag wurde auf die Verlesung des Protokolles der letzten JHV verzichtet. Obmann Burgstaller bedankte sich beim Schriftführer Josef Spiesberger für die geleistete Arbeit.

Kassier Peter Kletzmayr brachte den Kassabericht, der ein kleines Minus aufwies. Dies aus dem Grunde, weil vom Verein ein Entseuchungsgerät angekauft wurde. Allerding erhielten wir bereits von der Umweltreferentin des Magistrates der Stadt Wels, Silvia Huber, die Zusage eines ausserordentlichen Zuschusses, sodass davon auszugehen ist, dass dieses Minus im kommenden Jahr wieder ausgeglichen sein wird.


Der Fachvortrag von Imkermeister Anton Reitinger war überwältigend. Er brachte äußerst interessant und kurzweilig die Produkte aus dem Bienenvolk, die Verwendung und Herstellung sowie die Auswirkungen auf unseren Körper. Im Anschluss wurden noch einige Fragen an Reitinger gerichtet.


Bei der Verlosung wurden noch Königinnen und Mittelwände an die Mitglieder verlost.


Zum Schluss wurde noch ein Foto von den „Goldimkern“ des OÖ Landesverbandes angefertigt. Insgesamt haben Welser Imker im Vorjahr 26 Goldzertifikate erreicht, was wieder auf die großartige Qualität hinweist.


Um 11:40 Uhr bedankte sich Obmann Burgstaller bei allen Besuchern und beendete die JHV 2019.